Alpe Niwen

Status: In Ausführung
Ziele/Termine:
  • Offenhalten der Alpe und Erhaltung des Tierbestandes
  • Ausscheidung von potenziellen Lawinenanrissgebieten und Berücksichtigung beim Entfernen von Einwuchs
  • Landwirtschaftliche Nutzung mit Koppelbetrieb für eine optimale Vegetationsentwick-lung und Verhinderung von übernutzten Flächen mit Folgeproblemen wie zum Beispiel Erosion
  • Einhaltung der Tierschutz- und Bewirtschaftungsvorschriften
  • Erhalt der aktuellen Bewirtschaftungsfläche mit Koppelbetrieb; Koppeln 103 ha plus oberer Teil 344 ha
  • Aufrechterhaltung der Anzahl Sömmerungstiere: 1‘000 Schafe und 10 Pferde
  • Basis für künftige selbsttragende Bewirtschaftung; Sömmerungsbeiträge decken den Betrieb und Unterhalt zusammen mit den Einnahmen durch Direktverkauf eigener Produkte

Nebenbei bleibt auch das Landschaftsbild im Projektperimeter erhalten und die Biodiversität wird gefördert. Die Bewirtschaftung mittels einer Umtriebsweide begünstigt die Flora in den höheren Teilen und verhindert die Wiederbewaldung im unteren Bereich.

Produkte: